Mannschaft 1 – aktuell 3. Tabellenplatz Spielberichte

Manschaft 1

Mannschaft 1 – aktuell 3. Tabellenplatz Spielberichte

In der 6. Runde hatten wir es mit dem aktuellen Tabellenführer zu tun. Die Mannschaft aus Neuhofen ist seit 5 Runden als Gewinner aus der Sporthalle rausmarschiert und tat es leider auch bei diesem Spiel gegen die 1. Mannschaft des ATV Andorf.

Nachdem Erwin Rockenschaub beruflich verhindert war, unterstützte uns Justin Schinagl. In den beiden Herren Doppel (Christoph Hajek/Markus Hörmanseder und Alexander Mittermayr/Justin Schinagl) war nicht viel zu holen. Das Damen Doppel (Carolina Mittermayr/Maria Steinmann) holte für den ATV Andorf den 1. Punkt, was schlussendlich dann auch unser einziges gewonnenes Spiel wurde.

In den Einzel Partien zeigte Christoph Hajek eine tolle Leistung gegen Daniel Walchshofer (ehemaliger Bundesliga Spieler), jedoch ging das Spiel dann denkbar knapp mit 23:25, 20:22 an den Neuhofener. Alle weiteren Spiele gingen leider für den ATV Andorf verloren und das Spiel endete 7:1 für den UBC Neuhofen 1.

Die 7. Runde war eine klare Angelegenheit für den ATV Andorf. Aktuell ist die gegnerische Mannschaft aus Steyr in der 1. Landesliga das Tabellenschlusslicht. Das Spiel wurde 8:0 gewonnen.

Unsere nächste Reise ging in den Süden von Oberösterreich – nach Windischgarsten (8.Runde). Nachdem Christoph Hajek verletzungsbedingt nicht spielen konnte, wurde es denkbar schwierig das Spiel zu gewinnen bzw. ein Unentschieden herauszuholen.

An diesem Tag hatten wir keinen guten Start. Es gelang uns nicht, dass wir eine Doppelpartie gewannen. Nach 3 Spielen stand es daher bereits 3:0 für Windischgarsten.

Markus Hörmanseder gewann sein Einzelspiel wieder mal souverän in 3 Sätzen, Maria Steinmann holte den 2. Punkt für den ATV, alle weiteren Einzelpartien gingen verloren. Das Mixed spielten unsere beiden Youngsters Carolina Mittermayr und Justin Schinagl. Die beiden hielten sehr gut mit, mussten sich aber schlussendlich mit 18:21, 20:22 geschlagen geben.

Endstand für den ATV Andorf: 2:6….und auch diese Bilanz spricht leider auch heute nicht für uns: Von 7 Verlängerungssätzen konnten wir nur 1 Satz für uns entscheiden.

Sponsoren

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen